Junge Frau in einer Wiese

8 Tipps für eine gesunde und strahlende Haut

Viele von uns sind hautbewusst. Dieser Artikel erklärt dir tolle Tipps für eine gesunde Haut.
Viele von uns sind hautbewusst. Dieser Artikel erklärt dir tolle Tipps für eine gesunde Haut.

Viele von uns sind hautbewusst. Wir wollen, dass unsere Haut jung und gesund aussieht, und wir tun wirklich alles, um unsere Haut vor allen möglichen Schäden zu schützen, die es in unserer Umwelt gibt. Dieser Artikel erklärt dir tolle Tipps für eine gesunde Haut.

Tipp 1: Trinke Wasser

Wasser gilt seit langem als die wirksamste natürliche oder fast kostenlose Behandlung für jedes Hautproblem, weil es mit einem pH-Wert von 7,3 basisch ist. Es verhindert die Austrocknung der Haut, die Talg oder Öl aus den Talgdrüsen produzieren kann. Deine Haut braucht Wasser, um optimal zu funktionieren. Deshalb empfehlen Ärzte und Ernährungswissenschaftler, täglich zwischen 6 und 8 Gläser Wasser zu trinken.

Tipp 2: Achte auf deine Ernährung

Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Haut. Bestimmten Lebensmitteln wie säurehaltigen Lebensmitteln und Milchprodukten wird nachgesagt, dass sie bei manchen Menschen eine allergische Reaktion hervorrufen können. Eines der am meisten diskutierten Themen im Bereich der Ernährung ist Schokolade. Die einen sagen, dass Schokolade den Zustand der Haut beeinflusst, die anderen, dass sie das nicht tut. Wie auch immer das Ergebnis ausfällt, der beste Ratschlag ist, eine nährstoffreiche Ernährung mit viel frischem Obst und grünem Gemüse sowie Ballaststoffen zu verfolgen.

Tipp 3: Peelings in Betracht ziehen

Viele Experten sagen, dass ein Peeling eine weitere gute Möglichkeit ist, eine schöne Haut zu bekommen. Investiere also in ein gutes Körperpeeling oder eine „Luffa“, wie es allgemein genannt wird, da es in der Lage ist, die abgestorbenen Hautzellen von deinem Körper zu entfernen. Das solltest du ein- bis zweimal pro Woche machen, damit die Haut atmen kann. Außerdem helfen Peelings, die Entstehung eingewachsener Haare zu verhindern.

Es ist jedoch wichtig, dass du kein Körperpeeling auf deiner Gesichtshaut verwendest. Der Hauptgrund für diese Vorsichtsmaßnahme ist, dass das Gewebe im Gesicht empfindlicher und feiner ist als das Gewebe am Körper.

Tipp 4: Achte auf eine gesunde Routine für die Gesichtspflege

Wenn es um die Gesichtspflege geht, ist es nicht schlecht, sich eine gesunde Schönheitsroutine zuzulegen. Die meisten Ärzte und Ärztinnen raten dir heute, deine Haut zweimal täglich zu reinigen, mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu straffen. Vergiss bei der Reinigung nicht, auch den Halsbereich zu säubern, einschließlich deines Gesichts. Trage danach eine Feuchtigkeitscreme oder eine Halscreme auf.

Bevor du abends ins Bett gehst, solltest du immer daran denken, alles Make-up zu entfernen. Reinige deine Haut vor dem Schlafengehen, auch wenn du dich noch so müde fühlst. Es wurde herausgefunden, dass die Haut während der Nacht einen Ausscheidungsprozess durchläuft und nicht richtig atmen kann, wenn sie mit Make-up verstopft ist. Außerdem kann es vorkommen, dass deine Haut beim Schlafen mit Make-up ausbricht und Pickel bekommt.

Wenn es um die Rasur für Männer geht, können manche Männer Rasierausschläge bekommen. Für viele senken diese Ausschläge ihr Selbstwertgefühl, aber das ist eigentlich kein großes Problem, über das man nachdenken sollte. Es gibt viele Möglichkeiten, Hautausschläge zu vermeiden. Eine der besten ist vielleicht, beim Rasieren darauf zu achten, dass die Rasierhiebe in die Richtung des Haarwachstums erfolgen. So einfach ist das!

Tipp 5: Pflege deine Füße

Wenn es um die Hautpflege geht, werden die Füße oft vernachlässigt. Wenn du also bei der Pflege keine Zeit für eine professionelle Pediküre gefunden hast, versuche eine Schüssel mit warmem Wasser zu füllen und dein bevorzugtes ätherisches Öl hinzuzufügen. Weiche deine Füße für etwa fünfzehn Minuten ein. Trockne sie dann ab und trage einen groben Hautentferner auf. Spüle deine Füße ab und trockne deine Füße anschließend gut ab. Wenn du keine Pediküre in Erwägung ziehst, kannst du deine Füße auch mit einer Körpercreme eincremen, um sie schnell und einfach zu pflegen.

Tipp 6: Vermeide es, dich zu sehr der Sonne auszusetzen

Eine der häufigsten Vorsichtsmaßnahmen, wenn es um Hautpflege geht, ist, zu viel Sonne zu vermeiden. Wie du vielleicht weißt, führt übermäßige Sonneneinstrahlung zu Sonnenbrand. Auch wenn die aktuellen Sonnenschutzmittel nur die UVB-Strahlen abblocken und die schädlichen UVA-Strahlen noch durchlassen, ist es trotzdem ratsam, sich zu bedecken, bevor du dich in die Hände des Sonnengottes Apollo begibst. Wenn möglich, solltest du bei der Gartenarbeit einen Hut mit breiter Krempe tragen, um die Sonne von deinem Gesicht fernzuhalten.

Tipp 7: Sport treiben

Neben einer gesunden Ernährung trägt auch Bewegung dazu bei, deine Haut gesund zu halten. Richtiges Training hält nicht nur den Körper fit, indem es den Sauerstoffhaushalt reguliert, sondern es verbessert auch die Ausstrahlung der Haut.

Tipp 8: Genügend Ruhepausen einlegen

Ein häufiges Problem, mit dem die Menschen konfrontiert sind, ist Stress, der nicht normal ist. Man hat herausgefunden, dass die Nebennierenrinde bei Männern und Frauen unter Stress Nebennieren-Androgene in das Hormon Testosteron umwandelt, was wiederum zu überaktiven Talgdrüsen führt. Diese Nebennieren-Androgene werden freigesetzt und verursachen eine doppelte Menge an Testosteron, wodurch das Gesicht fettig wird, während andere Körperregionen noch trocken sind. Die beste Art, die Haut zu verjüngen, ist also, sich richtig auszuruhen und täglich 6 bis 8 Stunden ungestört zu schlafen.