Wie du selbstbewusster sein kannst und bekommst, was du willst

Es wird sehr schwer für dich sein, deine Ziele zu erreichen und das zu bekommen, was du wirklich willst, wenn du wenig Selbstvertrauen hast. Du willst nicht so sein, also musst du an deinem Selbstvertrauen arbeiten und daran glauben, dass du alles bewältigen kannst.

Es wird sehr schwer für dich sein, deine Ziele zu erreichen und das zu bekommen, was du wirklich willst, wenn du wenig Selbstvertrauen hast. Es gibt wahrscheinlich viele Situationen, in denen du ein hohes Maß an Selbstvertrauen brauchst, um etwas anzupacken, das du noch nie zuvor getan hast. Das ist völlig in Ordnung. Wenn du neue Dinge in Angriff nimmst, überschreitest du die Grenzen deiner Komfortzone. Viel zu viele Menschen bleiben ihr ganzes Leben lang in ihrer Komfortzone. Sie würden sich nie an etwas wagen, was sie noch nie getan haben. Du willst nicht so sein, also musst du an deinem Selbstvertrauen arbeiten und daran glauben, dass du alles bewältigen kannst.

Irrationale Ängste


Dein Unterbewusstsein wird dich vor Dingen schützen, vor denen du dich fürchtest. Wenn ein hungriger Löwe in der Stadt frei herumläuft, wird dein Unterbewusstsein alles tun, um dir zu helfen, ihm aus dem Weg zu gehen. Das ist auch gut so, denn er ist eine echte Gefahr für dich. Aber wenn du eine irrationale Angst vor öffentlichen Reden hast, wird dein Unterbewusstsein genauso damit umgehen. Es wird dir helfen, jede Gelegenheit zu vermeiden, bei der du eine öffentliche Rede halten musst. Diese Art von Angst ist irrational und du merkst es vielleicht noch nicht, aber sie hilft dir überhaupt nicht.

Wenn du diese Art von irrationalen Ängsten hast, kannst du deinem Selbstvertrauen einen gewaltigen Schub geben, indem du sie überwindest. Wie machst du das?

Der beste Weg ist, irrationale Ängste direkt zu bekämpfen. Tu es einfach, auch wenn es weh tut. Zwinge dich dazu, kleine öffentliche Reden zu halten, wenn dies eine deiner Ängste ist. Fang mit einem kleinen, freundlichen Publikum aus Familienmitgliedern und Freunden an und werde dann mutiger. Lerne die besten Techniken für öffentliche Reden und setze sie dann in die Praxis um. So sendest du die richtigen Signale an dein Unterbewusstsein und dein Selbstvertrauen wird deutlich steigen.

Ist dein Selbstwertgefühl hoch?


Sei hier ehrlich zu dir selbst. Was denkst du wirklich über dich? Ist manches gut und manches schlecht? Liebst du dich wirklich? Machst du dich regelmäßig selbst fertig, wenn du einen Fehler machst oder aus einem anderen Grund? Wenn du super selbstbewusst sein willst, muss dein Selbstwertgefühl hoch sein. Wenn du eine niedrige Meinung von dir selbst hast, musst du jetzt daran arbeiten. Schreibe auf, was du für deine Schwächen hältst, und wandle sie dann in positive Aussagen um.

Wenn du zum Beispiel denkst: „Ich bin nicht gut in sozialen Situationen“, dann wandle dies in „Ich bin ein sozialer Magnet und bekomme in sozialen Situationen immer, was ich will“ um. So erstellst du eine Liste mit positiven Affirmationen, die du dir jeden Morgen und Abend laut vorlesen kannst, um dein Selbstwertgefühl zu stärken.

Benutze einen physischen Anker für sofortiges Selbstvertrauen


Das ist sehr einfach und sehr wirkungsvoll. Erinnere dich an etwas, das du in der Vergangenheit erreicht hast. Es muss etwas Herausforderndes sein, auf das du wirklich stolz bist. Denke darüber nach, wie du dich dabei fühlst und verstärke diese Gefühle.

Wenn diese Gefühle ihren Höhepunkt erreicht haben, drückst du Daumen und Zeigefinger zusammen, um das Gefühl zu „verankern“. Wenn du in Zukunft einen Selbstvertrauensschub brauchst, brauchst du nur noch Daumen und Zeigefinger zusammenzudrücken.

DOMINIERE – Wie DU dir vom Leben holst, was du willst.

Hole Dir jetzt hier kostenlos dieses E-Book!